Betriebsrat des Berliner Verlages widerspricht Kündigungen

Der Online-Auftritt des verdi-Fachmagazin „Menschen machen Medien“ greift das Thema der Kündigungsanhörungen im Berliner Verlag auch auf. Der Betriebsrat habe 34 Kündigungen für den Berliner Kurier, 53 für die Berliner Zeitung und sechs für die DuMont Redaktionsgemeinschaft 2 erhalten. Der Betriebsrat haben der Kündigungen widersprochen. „In der Begründung des Arbeitgebers habe es geheißen, dass der Betrieb bis voraussichtlich Mitte 2017 geschlossen werde und sämtliche Arbeitsplätze wegfallen. Nach Überzeugung des Betriebsrates werde der Betrieb jedoch nicht geschlossen, sondern lediglich auf ein anderes Unternehmen, die Berliner Newsroom GmbH übertragen. Man gehe deshalb von einem Betriebsübergang nach § 613 a BGB aus.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s