Jochen Arntz wird nicht Chefredakteur der Berliner Zeitung zum 1. Oktober 2016, aber er wird es

Die Geschäftsführung des Berliner Verlages hat heute nach Angaben von meedia.de die Redaktion der Berliner Zeitung informiert, dass Jochen Arntz nicht die Funktion des Chefredakteurs der Berliner Zeitung zum 1. Oktober 2016 übernehmen werde. In der Presse-Erklärung vom 19. Mai 2016 hieß es damals noch: „Arntz übernimmt vom 1. Oktober an die Chefredaktion der Berliner Zeitung.“ Als Argument wurde auf der heutigen Versammlung angeführt, dass „Arntz … derzeit noch mit Entwicklungsprojekten beschäftigt (sei), die er vor Antritt bei der Berliner Zeitung abschließen soll, hieß es am Donnerstag in einer Mitarbeiterversammlung im Berliner Verlag“, schreibt media.de. Man will in der letzten Oktober-Woche über den Umbau und die personelle Planung informieren. Arntz übernehme erst später die Chefredaktion.
Weiterlesen

Advertisements