EXPRESS-Layout soll eingedampft werden

expressZehn Planstellen sollen im Layout/Produktion-Ressort des EXPRESS am Kölner Unternehmenssitz abgebaut werden, so der Mediendienst meedia.de. Im Gegenzug soll die Produktionsleitung um zwei Stellen aufgestockt und die Seitenproduktion standardisiert werden (Musterseiten). Begründet wird die Maßnahme mit der wirtschaftliche Lage des EXPRESS, die wegen der negativen Auflagenentwicklung insgesamt nicht positiv sei. Dabei wird gleichzeitig von der Erfolgsstory digital gesprochen.  „Das Digital-Geschäft könne diese Entwicklung zwar mindern, „doch in wesentlichen Teilen nicht kompensieren“.

Advertisements