Betriebsrat jetzt auch im Berliner Call-Center von MDS

Im zur Mediengruppe DuMont Schauberg gehörigen Call-Center DuMont Process (ehemals Berliner Dialog) in Berlin wurde jetzt erstmalig ein Betriebsrat gewählt. Allerdings hat die Geschäftsführung die Wahlen vor dem Arbeitsgericht angefochten. Die über 120 Beschäftigten hatten einen siebenköpfigen Betriebsrat per Listenwahl gewählt. Bereits im vergangenen Jahr war es im Call-Center in Halle zu einer Betriebsratswahl gekommen. Die Call-Center gehören nach den jüngsten Restrukturierungsmaßnahmen von MDS nicht mehr zu den operativen Aufgabenfeldern der örtlichen Zeitungsstandorte, sondern werden zentral durch eine Holding geführt. 

Advertisements

Von „Berliner Dialog“ zu „MZ Dialog“ – Umbau auch im Call-Center-Geschäft von MDS geplant

Nach Informationen des Konzernbetriebsrat der BV Deutsche Zeitungsholding soll den meisten Beschäftigten des Call-Centers des Berliner Verlages, Berliner Dialog, ein Arbeitsvertrag von MZ Dialog angeboten werden. Bei MZ Dialog handelt es sich um das Call-Center von MDS in Halle. „Es ist durchgesickert, das große Teile davon mit der MZ Dialog in Halle zur DuMont Dialog zusammengelegt werden sollen. Betroffen sein sollen rund 80 der 108 Arbeitnehmer. Die restlichen 28 Arbeitnehmer sollen dann in der von Berliner Dialog in DuMont Concept GmbH umfirmierten Gesellschaft tätig sein. „ Weiterlesen