Auch Heinen-Verlag 2012 mit – 12,8 Mio. € erhebliche Verluste

Der Heinen-Verlag hat für das Konzerngeschäftsjahr 2012 einen Verlust von -12,8 Millionen € in seinen Büchern stehen. Hauptgrund dafür ist das Presse Medienhaus Berlin (PMB), sprich der Verlust des Berliner Verlages. Allerdings: Für die Jahre 2013 – 2016 wird mit einem steigenden operativen Ergebnis in Berlin gerechnet. Der Heinen-Verlag hat für seine 35 % Beteiligung an dem Berliner Verlag 2009 einen Kredit von 30 Mio. € aufgenommen, von dem noch 21 Mio. € in den Büchern stehen. Weiterlesen

Advertisements