Funke bricht Gespräche mit DuMont wegen mopo.de ab!

„Zuletzt hieß es,“ so schreibt horizont.net, „die Essener Mediengruppe sei zur Übernahme bereit. Dazu wird es nicht kommen. DuMont hat sich bei den Verhandlungen verzockt.“ Damit steht DuMont vor einem Scherbenhaufen einer nicht mir zu verstehenden „Portfolio-Bereinigungs-Strategie“.

Weitere Verhandlungen schließt Funke aus. Funke sei bereit gewesen, 10 Mio Euro für mopo.de zu zahlen, DuMont wollte aber auch Zeitung und Verlag verkaufen und gab in den Verhandlungen an, es gäbe einen weiteren Interessenten. Wer das sein soll, ist jedoch unklar. Laut Simon will Funke das nicht investierte Geld nun nutzen, um ein eigenes Reichweitenportal für Norddeutschland zu starten.

Meedia.de schreibt, dass am kommenden Dienstag eine Sitzung des Aufsichtsrats sich mit dem Stand der Gespräche über den Verkauf der MOPO beschäftigen will.

Der Druck aus der Stadt Hamburg, der aus der Bewegung der Beschäftigten der Hamburger Morgenpost entstanden war, musste bei Funke mit zur Überprüfung ihres Images in Hamburg geführt haben. Bereits am Dienstag hatte Funke-Kommunikationschef Korenke DuMont als das Problem der MOPO beschrieben. Seine Linie war, dass DuMont der Verkäufer ist, sie würden gerne alles übernehmen, können aber nicht und das die Proteste am falschen Ort artikuliert wurden. DuMont-Vorstandschef, Christoph Bauer und sein Vorstandskollege Hütwohl hatten bereits am Montag mit ihrer Erklärung an die Beschäftigten und deren Betriebsrat die Fassung verloren.

Für die Beschäftigten ist die Krise damit noch nicht überwunden. DuMont will die MOPO nicht mehr. Es gab während der ganze Zeit aber auch noch Gespräche mit anderen. DuMont sprach deshalb in seiner Erklärung gegenüber ZAPP von einem „anspruchsvollen “ Weg bei der Lösung eines Verkaufs der MOPO.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s