Bildblog: Man kann die uninspirierte Verzweifelung bei DuMont spüren

Bildblog greift die Meldung auf meedia.de über die Wiedereinführung einer eigenständigen Printredaktion in der MOPO auf. „Beim lesen kann man fast die uninspirierte Verzweifelung spüren, mit der das Haus DuMont die gedruckte Hauptausgabe der Hamburger Morgenpost ’stärken‘ will. Um den Auflagenschwund der gedruckten Zeitung zu stoppen, sollen klickstarke Geschichten aus dem Netz gefischt und für die Zeitung aufbereitet werden.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s