RRG: Heute wieder Tarifverhandlungen

Zwischen den Gewerkschaften, ver.di und DJV, sowie der Geschäftsleitung der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft findet heute die nächste Tarifverhandlung um einen Anerkennungstarifvertrag statt. Dem Termin war der bisher längste Warnstreik um einen Haustarifvertrag in der Geschichte der beiden Gesellschaften, der DuMont Mediengruppe und dem Heinen Verlag, vorausgegangen. In der Vergangenheit hat das Unternehmen gegen eine gerechte, also tarifliche Bezahlung und Eingruppierung mit der wirtschaftlichen Zukunft des Teilunternehmens von KSTA und KR argumentiert. Tarifgehälter und tarifliche Arbeitsbedingungen sein angeblich nicht möglich, weil sich das wirtschaftlich nicht abbilden lässt. Transportiert soll auch die Unternehmer-Ideologie, dass in einem neuen Medienlandschaft nur weniger Gehälter gezahlt werden können. Nach der letzten öffentlichen Bilanz hatte die RRG den Jahresüberschuss leicht gesteigert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s