In Halle scheint die Sonne – Offener Brief ist feige Attacke

Nach Angaben von meedia.de handelt es sich beim Offenen Brief um eine „feige Attacke “ auf die Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung. „Wir wissen nicht, von wem dieses Schreiben stammt und haben erhebliche Zweifel an der Authentizität und Glaubwürdigkeit des Briefes. Insofern sind wir auch überrascht, dass sich einige den Inhalt des Briefes ungeprüft zu eigen machen „und das in Zeiten, wo Redaktionen tagtäglich mit Fake News konfrontiert sind“, erklärt Konzernsprecher Björn Schmidt auf Anfrage von MEEDIA. Vergangene Woche war eine offenen Brief an DuMont veröffentlicht worden, der massiv die Entwicklungen in der Mitteldeutschen Zeitung kritisiert. Der DJV Sachsen-Anhalt meint entgegen der Darstellung von DuMont, dass der Brief keine Fälschung sei.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s