Jetzt wird in Berlin das Büromobiliar geschrottet

Nachdem man das Personal bei DuMont Berliner Verlag abgebaut hat und ein Teil davon im neuen Gebäude eingestellt wurde, geht es bis zum 30. Juni 2017 um den Auszug aus der Karl-Liebknecht-Straße 29. Täglich kamen 5 Container a 30 Kubikmeter für das Mobiliar. Hinzu kommen noch Container für hunderte von PC. Ob Küchenausstattungen, Kühlschränke, Bürotische, Schränke, Stühle – alles wird vernichtet.

Advertisements

2 Kommentare zu “Jetzt wird in Berlin das Büromobiliar geschrottet

  1. Wie kommt einer darauf, dass die PCs vernichtet würden? Unsinn. Sie werden weiter verwendet oder wiederverwertet.

    • Ganz einfach foggy…… weil dem so ist!!!!!!!!

      Technik wird nur teilweise weiter verwendet, der Großteil der PC und Netzwerkkomponenten wird verschrottet.
      Anstatt sich DuMont mal ein soziales Lob verdient hätte und die PC oder Laptops an die Mitarbeiter oder soziale Einrichtungen wie Schulen, Flüchtlingsunterkünfte oder Vereine verschenkt oder günstig verkauft hätte, wurde die Entscheidung getroffen, diese lieber zu verschrotten.

      Naja, soviel mal wieder zur SOZIALEN VERANTWORTUNG dieses rheinischen Provinzunternehmens.

      Hier werden Geld und Ressourcen SINNLOS vernichtet, wo es SINNVOLLE Verwendungen gegeben hätte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s