Bis Juni 2017 soll klar sein, wo die MOPO ihren neuen Standort hat

mopohh08Der Betriebsrat der Hamburger Morgenpost informiert aktuell, dass die Geschäftsleitung des Unternehmens bis Juni 2017 über einen neuen Standort entschieden haben will. Eine neue Anmietung dürfte zu reduzierten Raumkosten führen, auch wenn der Umzug und das Investment in neue Räume viel Geld kosten dürfte, so die Spekulation des Betriebsrats. Zuerst hatte die Unternehmensleitung dementiert, dass man eine Umzug plane, später aber den Mietvertrag für den bisherigen Standort gekündigt. Der Betriebsrat glaubt, dass man den Umbau mit Sanierungsmaßnahmen im Zusammenhang mit der „agilen Redaktion“ verkünden will.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s