DuMont ohne popula.de, Gesellschaft wurde aufgelöst

Die DuMont Mediengruppe hat nach Angaben von horizont.net  ihre Web-Aktivität popula.de (wie auch nah. de) und die dazugehörige Datenbank offenbar an den sh:z in Flensburg, eine Beteiligung der NOZ-Medien in Osnabrück, übertragen. Die Gesellschaft popula GmbH wurde am 6. April 2016 für aufgelöst erklärt. Einst wurde der 100 prozentiger Erwerb von Popula GmbH popula von DuMont als den Einstieg in eine eigene Digitalstrategie beispielhaft dargestellt.  Doch die Geschäftsidee mit der Eventplattform von popula.de wollte offenbar nicht so richtig bei DuMont funktionieren. Bereits vorher war die Mediengruppe mit ihrer Beteiligung an Joiz gescheitert und hatte auch seine Anteile an kalaydo.de verkauft. Mit dem Erwerb von facelift verfolgt man eine grundsätzlich andere Digitalstrategie.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s