MOPO kündigt Mietvertrag – Gleiches Vorgehen wie in Berlin?

Die Geschäftsleitung der Morgenpost Verlag hat den Mietvertrag des Unternehmens zum 30. Juni 2018 gekündigt. Der Betriebsrat schreibt in einem aktuellem Info: „Es wird zum Umzug der MOPO in den nächsten Monaten kommen, spätestens im Sommer 2018. Damit bestätigt sich, was der Betriebsrat am 14. Dezember 2016 geschrieben hatte: Die Geschäftsleitung plant die Kündigung des Mietvertrages. Weiter haben wir geschrieben, dass geprüft wird, die Morgenpost Verlag GmbH in eine andere Gesellschaft zu integrieren… Die Absicht dürfte nach unserer Meinung sein, früher umzuziehen… Vermutlich denken die Verantwortlichen in Köln und Hamburg darüber nach, ob man es wie in Berlin macht: Sanierung, Umzug, Verkündung der genialen Ideen für eine multimediale Produktion und eine neue Gesellschaft.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s