Tarifverhandlungsauftakt für die RRG

rrgtarifinfo0802.pngGewerkschaften fordern Tarifbindung und gleichen Lohn für gleiche Arbeit.

Heute gab es in Düsseldorf die erste Verhandlungsrunde über einen Haustarifvertrag zwischen den Gewerkschaften dju/ver.di sowie DJV und der RRG-Geschäftsführung sowie Gesamtredaktionsleitung der RRG. Bei diesem Treffen in der Geschäftsstelle des DJV NRW stellten beide Seiten in sachlicher Atmosphäre ihre jeweiligen Standpunkte vor und tauschten erste Argumente aus. Die Vertreter der Gewerkschaften erläuterten die Forderungen der Belegschaft. Diese sind klar: Anbindung an den Flächentarif für alle und gleiche wirtschaftlichen Bedingungen für gleiche Arbeit. Was für die langjährigen Kolleginnen und Kollegen gilt, soll genauso für neue und künftige Angestellte gelten.

Die Arbeitgeberseite erklärte, sie sehe aufgrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wenig Spielraum für finanzielle Zugeständnisse.

Beide Seiten haben sich darauf verständigt, die Verhandlungen fortzuführen. Der nächste Gesprächstermin soll am Freitag, 7. April, 10 Uhr, im Heinen-Verlag stattfinden. Dabei soll anhand konkreter Zahlen und Fakten zunächst über die wirtschaftliche Situation der Rheinischen Redaktionsgemeinschaft GmbH gesprochen werden.

Auch der dritte Verhandlungstermin wurde bereits vorgemerkt: Donnerstag, 4. Mai 2017, 10 Uhr, wieder in der DJV-Geschäftsstelle in Düsseldorf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s