DuMont zieht bei BerlinOnline.de den Stecker

Nach Angaben von meedia.de soll der Internet-Auftritt der DuMont Mediengruppe, berlinonline.de, demnächst vom Netz gehen. Der Zeitpunkt stehe aber noch nicht fest. „Möglicherweise Ende Februar oder später“, wird ein Sprecher von DuMont zitiert. Nach der Schließung der netzeitung.de, Deutschlands erster und damals einziger Internet-Zeitung, folgt jetzt ein weiterer Internet-Auftritt vonDuMont, dem der Stecker gezogen werden soll. Einst war berlinonline.de in Berlin nach eigener Darstellung sogar Marktführer. 2016 bestand das Berliner Portal seit 20 Jahren. 2015 wurde der Auftritt relauncht.

„Es war eines der ersten Internetportale in der Bundeshauptstadt: die Webseite BerlinOnline.de“ schreibt meedia. „Gegründet wurde die Internetseite 1996 vom Hamburger Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr. Ziel war es damals, den ebenfalls zu G+J gehörenden Medien Berliner Zeitung, Berliner Kurier, Berliner Abendblatt und das Tip-Stadtmagazin einen digitalen Auftritt zu ermöglichen. In den Folge-Jahren wurde das Portal kräftig redaktionell ausgebaut. Agenturmeldungen aus aller Welt bis hin zu Regional- und Lokalnachrichten trieben den Traffic in die Höhe. Schnell kletterte der Internetauftritt auf 9,4 Millionen Page Impressions.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s