DuMont will IT-Beschäftigte in Berlin vorführen

brdms2Während es für die Redaktionen des Berliner Verlages und deren Verlagstöchter eine Sozialplan/Sozialtarifvertrags-Regelung gegeben hat, gestaltet sich das bei der IT am Berliner DuMont-Standort sehr schwierig. Formal gehört DuMont Systems Berlin nicht zum Berliner Medienhaus, sondern zur DuMont Medienservice- und Management Holding. In der letzten Einigungsstellensitzung hat das Unternehmen seinen eigenen Vorschlag zurückgezogen und bleibt bei einer Abfindungsformel von 0,44 pro Beschäftigungsjahr. Der Einigungsstellenvorsitzende, Richter Wenning-Morgenthaler, hatte am 18.01.2017 einen weiteren Vorschlag gemacht, den der Betriebsrat konstruktiv aufgegriffen hatte. Nach seiner Darstellung will sich das Unternehmen aber nicht bewegen. Der Betriebsrat informiert über die aktuelle Lage und das Verhalten von DuMont. Nächster Einigungsstellen Termin ist der 6. Februar 2017.

Wir hatten Euch mit der Betriebsratsinfo 01/17 darüber informiert, dass Herr Hesse am 11.1.2017 den Versuch einer Sozialplaneinigung unter sehr unschönen Umständen hat scheitern lassen.

Am 18.1.2017 hat der Einigungsstellenvorsitzende (Herr Richter Wenning-Morgenthaler) beiden Seiten einen neuen Einigungsvorschlag unterbreitet. Der Betriebsrat hat diesen Einigungsvorschlag erneut konstruktiv aufgegriffen und diesem mit wenigen Änderungsvorschlägen am 24.1.2017 zugstimmt.

Das Unternehmen hingegen hat den Vorschlag des Einigungsstellenvorsitzenden am 25.1.2017 einfach abgelehnt und zur Begründung angeführt, dass es die noch am 5.1.2017 angebotenen Sozialplangelder nicht in den Etat für 2017 aufgenommen habe und diese Mittel deshalb vom Konzern auch nicht zur Verfügung gestellt werden würden. Herr Hesse hält damit offensichtlich an dem Versuch fest, uns einen Sozialplan aufzuzwingen, der lediglich 44 % unseres letzten Sozialplans beträgt und meilenweit unter den Abfindungsregelungen liegt, die gerade für die Redaktionen von Berliner Zeitung und Berliner Kurier vereinbart wurden.

Die Verhandlungen werden am 6.2.2017 fortgesetzt. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Advertisements

Ein Kommentar zu “DuMont will IT-Beschäftigte in Berlin vorführen

  1. Soweit man es vermuten kann, soll hier die Grundlage für einen möglichst geringen Sozialplanabschluss gelegt werden. DuMont Systems besteht aus 4 Standorten. Das Berliner Modell der Schließung von Betriebsteilen und Auslagerung der Arbeiten auf externe Dienstleister soll an den anderen Standorten in den nächsten Monaten ebenfalls umgesetzt werden. Hier würden dann natürlich die niedrigen Abfindungen auf die die Berliner Kolleginnen und Kollegen gedrückt werden sollen als Musterbeispiel dienen. Nicht umsonst hat man sich als Rechtsbeistand eine Kanzlei ausgesucht, die spezialisiert ist auf Restrukturierungen, Beratung von Arbeitgebern bei Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Outsourcing, Vermeidung von Arbeitsgerichtsprozessen, Betriebsübergängen etc..
    Die Ziel ist also klar. Das soziale Unternehmen DuMont will die Beschäftigten der DuMont Systems (zuerst in Berlin, dann auch an den anderen Standorten vermutlich) für wenig Geld ENTSORGEN.

    So liest sich die „Erfolgsbilanz“ des Geschäftsführers der DuMont Management- und Medienservices (dem die DuMont Systems angehört) u.a. wie folgt:

    DuMont Dialog Callcenter –> Abwicklung –> Verkauf
    DuMont Blattplanung –> 2/3 Personal entlassen
    DuMont Systems –> Schließung Standort Berlin –> weiter Auslagerungen und Schließungen an den verbleibenden Standorten anstehend.

    Der Geschäftsführer kann sich, wenn er so weitermacht, natürlich keine hohen Sozialplanabschlüsse leisten, die vermutlich zu Lasten seines Boni gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s