MOPO-Betriebsrat: Grundsätze der Zusammenarbeit von DuMont fordern Respekt

Respektlos sei, so schreibt der MOPO-Betriebsrat in einer aktuellen Veröffentlichung, nach seiner Meinung „die Planung von DuMont in der Berliner Zeitung und dem Berliner Kurier, dass über die Neugründung einer Gesellschaft ein Auswahlverfahren organisiert werden soll und dabei der Rechtsanspruch auf einen Betriebsübergang ausgehebelt werden soll. Sowohl die Redakteure, die eingestellt werden, sowie diejenigen, die für den Berliner Newsroom abgewiesen werden, werden unmöglich behandelt. Dies widerspricht den Unternehmensgrundsätzen der Zusammenarbeit von DuMont.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s