Statusfeststellungsverfahren durch Rentenversicherung gegen DuMont?

Der Mediendienst meedia.de berichtet über ein mögliches Statusfeststellungsverfahren durch die Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung gegenüber der DuMont Mediengruppe. „Die verantwortliche Einzugsstelle werde nun den exakt für den im Statusfeststellungsbescheid genannten Zeitraum die Beträge plus eventuelle Säimniszuschläge nachfordern.“ Ein so genannter Pauschalist, von dem sich DuMont 2014 trennte, hatte sich an die Clearingstelle der Deutschen Rentenversicherung gewandt und ein Statusfeststellungsverfahren beantragt. Vor einigen Wochen erreichte ihn der Bescheid, dass ein „abgängiges Beschäftigungsverhältnis ausgeübt“ wurde. Damit gäbe es eine Versicherungspflicht für die Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen- und Rentenversicherung. Acht Jahre wurde er als Pauschalist von DuMont beschäftigt. 

DuMont wolle sich nach Angaben von Meedia nicht zu dem Vorfall äußern, soll aber gegen den Beschluss Widerspruch eingelegt haben.

Weitere Pauschalisten haben sich an die Clearingstelle gewandt.  Diese wolle aber erst die Ermittlungen des Hauptzollamtes abwarten. Kleiner wird das Problem nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s