Die digitale Transformation geht doch weiter

Die Betriebsräte von Berliner Verlag und der DuMont Hauptstadtredaktion sowie der Redaktionsausschuss der Berliner Zeitung hatten am 4. November 2015 sich zur Auflösung des Vorstandsbereichs Publizistik geäußert und von einem Alarmsignal gesprochen. DuMont hatte im Zusammenhang mit der Abberufung von Robert von Heusinger wurde davon gesprochen, dass das Redaktionsprojekt „Digitale Transformation“ Jahresende abgeschlossen werde.  Das sollte nicht unkonzentriert bleiben, da die Umsetzung in den Redaktion gerade erst begonnen hat oder beginnen soll. Der DuMont-Vorstandsvorsitzende, Dr. Christoph Bauer, hat auf  den Offenen Brief der Arbeitnehmergremien geantwortet, schreibt jetzt der Betriebsrat des Berliner Verlages: „Die publizistische Verantwortung werde von den Herausgebern wahrgenommen, was für unsere Titel bedeutet: durch den Publizistischen Beirat, und abgeschlossen werde nicht das Projekt der Digitalen Transformation, sondern dessen Projektphase. Es geht also weiter mit der Digitalen Transformation. Und das ist ohne Zweifel eine gute Nachricht aus Köln.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s