Völlige Neuorganisation des Digitalgeschäfts von MDS

imageDer Konzernbetriebsrat der Mediengruppe Berliner Verlag greift noch einmal die neue Schwerpunktsetzung des Digitalgeschäfts von MDS in seiner aktuellen Veröffentlichung auf. In den Medien wurde die Korrektur der 2013 entwickelten Strategie unter MDS-Vorstandmitglied Franz Sommerfeld (Projekt „Schwarze Null“) mit der Zentralisierung der Online-Redakteure reflektiert. Sommerfeld hatte Print und Online-Redaktion getrennt. Doch die jetzige Neuorganisation ist umfassender. „Der Vorstand hat kürzlich eine Neuordnung der Digitalstrategie beschlossen. DuMont Net verliert ihren bisherigen Charakter als das Internet-Unternehmen von MDS und dürfte gesellschaftsrechtlich unter DuMont Digital angesiedelt sein.

Die technische Betreuung und Entwicklung der Web-Seiten wird ausgegliedert und den zentralen Dienstleistungen, dem Bereich Medienservice, zugeordnet. Im Mittelpunkt der digitalen Geschäftsidee vom DuMont stehen nicht mehr die Entwicklung und Betreuung der Online -Titel, sondern der Aufbau und die Entwicklung von eigenen digitalen Geschäften. Gesellschaftsrechtlich wird DuMont Digital die oberste Gesellschaft im Digitalgeschäft. Dazu gehört künftig der Aufkauf von Unternehmen, die Verfolgung von Beteiligungen im Capital Venture Bereich und der Ausbau der bisherigen Digitalunternehmen, wie die popula GmbH. Auch die Zuordnung der Online-Redakteure zu den Titel gehört zur Neuorganisation.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s