MDS Beteiligung an Außenwerbung Köln auf Halde?

Nach Angaben des Handelsblatts hat ein Verlagssprecher von DuMont Schauberg bestätigt, dass man den Antrag auf einen Anteilserwerb von 49 Prozent an der Außenwerbung Köln beim Kartellamt zurückgezogen hätte. Die Rücknahme des Antrag solle aber nicht als Scheitern des Deals verstanden werden. Das Handelsblatt sieht einen möglichen Zusammenhang auch in dem Wechsel von MDS in der nationalen Online-Vermarktung im vergangenen Jahr von OMS zur Ströer, denen auch die Außenwerbung Köln gehört.

Ströer hatte erst im vergangenen Jahr 100 Prozent an dem Unternehmen erworben. Das Kartellamt bestätigte im November 2014 die damaligen Übernahme von 49 Prozent von den Stadtwerke Köln. In der Stadt soll es um insgesamt 8.000 Werbeträger in der Außenwerbung gehen. 

Diese Werbeform hatte 2014 bundesweit ein Umsatzplus von 3,9 Prozent  realisiert. Insgesamt macht diese Branche einen Umsatz von 926 Mio. €. Zu den besonders dynamischen Umsatzträgern gehören lt. ZAW Großflächen und City-Light-Poster, die mehr als die Hälfte des Gesamtzuwachs von 35 Mio. € ausmachen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s