Anteilsverschiebungen

Das Handelsblatt informiert in seiner heutigen Online-Ausgabe, dass ein knappes halbes Jahr vor dem Tod Alfred Neven DuMont seine Anteile an dem Verlag erhöht hat. Zum Jahreswechsel soll der Filmproduzent Niko von Glasow seine sämtlichen Kommanditanteile an MDS in Höhe von 1,9 Millionen € verkauft haben. „Zu den Gründen Glasows, sich von seinen Anteilen zu trennen, will das Medienhaus sich nicht äußern. Es sei „ein ganz normaler Vorgang“, wenn Anteile innerhalb der Verlegerfamilie Anteile übertragen würden, sagt eine Sprecherin.

Beteiligungsverhältnisse Mediengruppe M. DuMont Schauberg GmbH & Co. KG
DuMont Schütte, Christian 19.5%
Neven DuMont, Prof. Alfred   †  17.42%
Vischer, Cornelia 16.5%
Neven DuMont, Isabella 12.17%
Neven DuMont, Hedwig 9%
Neven DuMont, Dr. Reinhold 5%
weitere 10 Kommanditisten 20.42% (incl. Niko von Glasow)

Quelle: KEK Online

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s