MOPO: Keine Kündigungen im Dezember, aber kein Verzicht

mopo1512brDer Betriebsrat der Hamburger Morgenpost informiert über die Verhandlungen mit der Geschäftsleitung und den Gewerkschaften am 12. Dezember 2014. Das Unternehmen hat im Laufe der Verhandlungen erklärt, dass sie keine Kündigungen im Dezember 2014 aussprechen will. Die Aufforderung des Betriebsrats, auch die Versetzungen und ,Ausgliederungen auf den 1. Februar 2015 zu verschieben, wird von der Geschäftsleitung geprüft. „Übergeben haben wir einen Vorschlag zur Beschäftigungs- und Zukunfts-sicherung. Hierzu will sich die Geschäftsleitung äußern. Die Vorstellungen über Abfindungszahlungen liegen nach wie vor noch sehr weit auseinander, Altersteilzeit lehnt der Arbeitgeber komplett ab.“ Die nächste Verhandlungsrunde ist am 14. Januar 2015.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s