MOPO: ver.di und DJV Haustarifkommission Teil der Auseinandersetzung

2013-11-11 13.00.37Eine Haustarifkommission wurde am 17.09.2014 in der MOPO gewählt. „Wir werden uns mit unseren Möglichkeiten einbringen und parallel zum zu verhandelnden Sozialplan, klare Tarifforderungen aufstellen“, so Martin Dieckmann von ver.di. „Unsere Absicht ist, einen Sozial-Tarifvertrag zu erarbeiten, den wir im Interesse unserer Mitglieder verhandeln und durchsetzen wollen“, erklärt Stefan Endter vom DJV: „Es geht uns darum, Beschäftigung zu sichern, auch für die Zukunft. Wir wollen verhindern, dass jetzt eine Welle kommt und dann im Sommer 2015 die nächste, weil im Rahmen von MDS weitere Einsparungen zu Lasten der MOPO erforderlich sind. Die MOPO ist keine Schraubenfabrik, am Ende kommt immer ein Unikat für die Leser heraus. Mit der Mannschaft der MOPO muss man pfleglich umgehen; das erwarten wir von der Geschäftsleitung.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s