Solidarität vom Konzernbetriebsrat Bauer Media Group

Liebe Kollegen, liebe Kolleginnen,

mit Bestürzung haben wir erfahren, dass ein Dutzend Beschäftigte der Mopo ihre Arbeit verlieren sollen. Dass es diesen massiven Angriff auf die Belegschaft gibt, macht uns wütend. Wir wissen aus eigener Erfahrung, wie kurz gedacht und sinnfrei Manager in der Regel Arbeitsplatzabbau planen – und wie dilettantisch er oft durchgeführt wird: Vor allem unsozial.

Als Betriebsräte der Bauer Media Group wissen wir leider genau: Wer Arbeitsplätze vernichtet, schielt nur auf das Betriebsergebnis und hat dabei nie die davon betroffenen Menschen und ihre Familien im Blick. Und nicht nur das: Auch die Situation derjenigen, die nicht direkt betroffen sind, sind nicht im Fokus der Arbeitsplatzvernichter: Sie fallen oft in Hilflosigkeit und verlieren jede Motivation. Daran denken die Betriebswirtschaftler nie: Dass sie auch Kreativität und Loyalität bei denen zerstören, die bleiben sollen.

Es sind über Jahre gewachsene Strukturen, die die Mopo- Belegschaft zusammengeschmiedet haben. So oft die Eigentümer auch gewechselt haben und ihr Umstrukturierungen ertragen habt: Ihr habt den 65-jährigen Kahn Mopo durch die raue nternehmerische See geschippert. Damit habt Ihr Erfolgsgeschichte geschrieben, niemand sonst!

Wir verurteilen die Pläne der Mediengruppe M. DuMont Schauberg zutiefst. Wir sind empört, dass sich das Management nicht einmal davor scheut, auch Betriebsräte rauszuschmeißen. Wer die Mitbestimmung angreift, vergreift sich an der Demokratie! Haltet daher zusammen und zeigt den Arbeitsplatzvernichtern, wer die Mopo wirklich ist.

Wir wünschen Euch Kraft für die nächsten Wochen und Monate und stehen fest an Eurer Seite!
Mit solidarischen,

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s