DJV Hamburg: Wir stehen solidarisch an euer Seite

Auf der Pressekonferenz am 15.September 2014 sagte für den DJV Anne Stark die UNterstützung ihrer Organisation zu. U.a. sagfe sie: „Der Deutsche Journalistenverband Hamburg appelliert an die Verlagsleitung, die angedachten Kündigungen zurückzunehmen. Ein derartiges Vorgehen entspricht weder der Tradition noch dem Geist der Hamburger Morgenpost. Wir weisen mit Nachdruck darauf hin, dass Personalabbau keinen wirtschaftlichen Erfolg bringt. In den vergangenen Jahren konnte sich die Hamburger Morgenpost wieder erfolgreiche am Markt positionieren. Die konnte nur gelingen, weil sich die Beschäftigten in eindrucksvoller Weise mit ihrem Blatt identifizieren und Riesenmengen an Überstunden leisten. Der DJV beglückwünscht die Belegschaft der Hamburger Morgenpost zu 65 erfolgreichen Jahren. Wir fordern die Verlagsleitung auf: Entlassen Sie keine engagierten Mitarbeiter, zerschlagen Sie nicht den Betriebsrat!!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s