MOPO: 12 geplante Kündigungen – jetzt erklärt die Geschäftsleitung sich endlich

0909Heute um 10.30 Uhr hat die Geschäftsleitung der MOPO den Betriebsrat über die geplanten Maßnahmen informiert. Sie betreffen nach den Worten der GL die Bereiche Anzeigen-Innendienst, Anzeigen-Verkauf und Redaktion/Layout. In der Anteilsrechnug der GL sind es 10,2 Stellen, die Kopüfzahl ist höher. Begründet wurden sie mit der schwierigen Marktlage trotz erkennbarer MOPO-Erfolge. Das Ganze ist Teil eines konzern-weiten Restrukturierungsprogramms bei MDS, so die Auffassung des Betriebsrats. Davon sind wir am Beispiel der geplanten Verlagerung unseres Anzeigen-Innendienstes nach Halle in Teilen betroffen. Es laufen aber auch andere Projekte, etwa zur Zusammenfassung des Rechnungswesens der Standorte, was früher oder später auch für uns Folgen haben kann. Unterprojekte beschäftigen sich mit Zentralisierung und „Optimierung“. Bei der Redaktion geht es aus unserer Sicht um ein reines Sparprogramm, das mit den anderen Aktionen nicht viel zu tun hat. Unser Bild: Der Chefredaktion wurde ein Sparbetrag genannt, der jetzt rücksichtslos umgesetzt wurde.“ update 09.09.2014 19:00 Uhr: Die Feier am 16.09.2014 findet statt, hat die Geschäftsleitung entschieden, nach dem sie sich  gestern für die Absage ausgesprochen hatte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s