MDS zum Stellenabbau in der MOPO: Man überprüfe die Verlagsprozesse

Gegenüber dem Medienportal meedia.de hat MDS erklärt, dass man innerhalb der Mediengruppe “Verlagsprozesse mit dem Ziel überprüfe, Verbesserungspotenziale organisatorischer Art zu finden”. Dies sei bereits im Frühling angekündigt worden. Die Vorwürfe des Betriebsrats werden dementiert: “Es gibt bisher kein Ziel für einen Personal- oder Kostenabbau”, so MDS.  “Analysen und erste Ergebnisse sind in den kommenden Wochen zu erwarten und werden erst dann beraten.” Einschätzungen seitens des Verlages, wie der Betriebsrat zu den Abbauszenarien kommt, wollte MDS gegenüber MEEDIA nicht kommentieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s