M. DuMont Schauberg ist die Nummer 5 auf dem deutschen Zeitungsmarkt

mdsMit einer verkauften Auflage von täglich 0,970 Millionen Exemplaren steht die Mediengruppe M. DuMont Schauuberg unter den deutschen Zeitungsgruppen auf Platz fünf. Ihr Marktanteil beträgt 5,0 Prozent. Unter den Abo-Zeitungen belegt DuMont Schauberg Platz vier. Das Formatt-Institut aus Dortmund ermittelt auf Basis der Auflage alle zwei Jahre den Konzentrationsgrad im Zeitungsmarkt. Die zehn größten Gruppen verkaufen 59,3 Prozent der Auflage, der höchste Wert, den das Institut bisher ermittelt hatte.

Das immer gerne auch in gewerkschaftlichen Kreisen verwendete Argument vom „Zeitungssterben“ will der Autor der Studie, Horst Röper, nicht übernehmen. „Der hohe Auflagenverlust ist weder Ursache noch Folge eines Zeitungssterbens. Vom Markt sind in den letzten Jahren nur wenige Titel vollständig verschwunden.“ Er weißt aber auf die publizistischen Folgen bei den Regionalzeitungen hin, die in den letzten Jahren bei den Lokalausgaben gestrichen haben. „Der am lokalen Geschehen interessierte Zeitungskäufer hat immer häufiger keine Wahl mehr zwischen redaktionell unterschiedlichen Titeln.“

Hier der Link zum vollständigen Artikel.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s