MDS Köln: Kündigungen weitgehend vom Tisch

20140509-183615.jpgSeit letztem Montag ist ein leichtes Aufatmen beim Kölner Verlag M. DuMont Schauberg zu spüren. Auf einer Betriebsversammlung konnte der Betriebsrat die Kolleginnen und Kollegen darüber informieren, dass es ihm gelungen ist, mit dem Unternehmen einen Interessenausgleich und Sozialplan abzuschließen. Die 84 betriebsbedingten Kündigungen, die der Verlag im Herbst ankündigte, sind damit größtenteils vom Tisch.

Der Interessenausgleich sieht vor, dass es im Druckzentrum, der Poststelle und dem Infoservice keine betriebsbedingten Kündigungen geben wird. Auch in der früheren Anzeigenabteilung, die inzwischen in die MVR Media Vermarktung Rheinland ausgegründet wurde, sind Kündigungen nicht mehr vorgesehen.

Problematischer ist die Situation in den Abteilungen Redaktionelle Bildbearbeitung, Korrektur und Textumbruch. Der Verlag will diese Abteilungen schließen, ihre Aufgaben soll zukünftig der Mitteldeutsche Verlag in Halle übernehmen. Der Betriebsrat zeigte sich jedoch zuversichtlich, dass auch in diesen Bereichen betriebsbedingte Kündigungen vermieden werden können.

Zum sozialverträglichen Personalabbau konnte ver.di mit dem Unternehmen einen Altersteilzeittarifvertrag abschließen. Außerdem unterbreitete M. DuMont Schauberg allen Beschäftigten ein Abfindungsangebot. Zusätzlich soll nun noch eine Transfergesellschaft gegründet werden, um interessierte Kolleginnen und Kollegen für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Wie in der Vergangenheit setzt der Betriebsrat auch auf innerbetriebliche Versetzungen und Weiterqualifizierungen für die betroffenen Kolleginnen und Kollegen.

Bei den Verhandlungen um den Interessensausgleich und Sozialplan wurde der Betriebsrat von unserer Gewerkschaft ver.di unterstützt. Da eine Einigung mit dem Unternehmen im ersten Anlauf nicht gelungen war, musste eine Einigungsstelle einberufen werden.

Noch keine Regelung gibt es für die Kolleginnen und Kollegen in den Lokalredaktionen des Kölner Stadt-Anzeigers. Diese Redaktionen will der Verlag zum 1. Juni in eine eigene tariffreie Gesellschaft ausgründen und dabei Personal reduzieren.

(von verdi-Webseite zu DuMont Schauberg)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s