ver.di erwartet von Christian DuMont Schütte ein klares Bekenntnis zum Flächentarifvertrag

Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di NRW fordert vom designierten neuen Vorsitzenden des nordrhein-westfälischen Zeitungsverlegerverbandes, Christian DuMont Schütte, ein klares Bekenntnis zum Flächentarifvertrag der Branche. Der Kölner Verleger soll im Mai zum Nachfolger von Christian Nienhaus (zuletzt Funke Mediengruppe) an die Spitze des Verbandes gewählt werden.

„Es ist folgerichtig, wenn mit Herrn DuMont Schütte der Vertreter eines der größten deutschen Medienhäuser Verantwortung im Arbeitgeberverband übernimmt“, sagt Dr. Frank Biermann, Mitglied im geschäftsführenden Vorstand der dju NRW. „Allerdings erwarten wir, dass er sich in seiner neuen Funktion mit Nachdruck dafür einsetzt, dass die tarifvertraglichen Standards ausnahmslos in allen Mitgliedsunternehmen des nordrhein-westfälischen Zeitungsverlegerverbandes Gültigkeit besitzen.“

Dies gelte auch für Schüttes eigenes Unternehmen, den Kölner Verlag M. DuMont Schauberg, das erst kürzlich angekündigt hatte, mehrere Lokalredaktionen des Kölner Stadt-Anzeigers mit Redaktionen des Heinen-Verlages (Kölnische Rundschau) zu fusionieren und diese dann in eine nicht tarifgebundene Gesellschaft auszulagern. „Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) singt in den derzeit laufenden Tarifverhandlungen der Branche gerade das Hohelied des Flächentarifvertrages, da wäre es ein fatales Signal, wenn gerade der neue Vorsitzende des Verlegerverbandes in NRW offen Tarifflucht begeht“, sagt Biermann. DuMont Schütte habe in seiner neuen Funktion die Möglichkeit, „Bekenntnissen aus Sonntagsreden tarifpolitische Taten folgen zu lassen“. Außerdem erwartet die dju NRW vom neuen Verlegerchef in NRW, dass dieser sich für die Erhalt der Pressevielfalt im Lande einsetzt, und nicht im eigenen Hause zu einem Verlust der Meinungsfreiheit beiträgt, indem er zwei Lokalzeitungen mit identischen lokalen Inhalten erscheinen lässt. Eine Tendenz, die inzwischen im gesamten Land zunehme, so Biermann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s