Berliner Verlag: Die letzten vier Kündigungen in der Berliner Zeitung zurückgenommen

brblzIn der Berliner Zeitung wurden die vor dem Arbeitsgericht Berlin strittigen Kündigungen zurückgenommen. Im Juli 2013 hatte das Unternehmen nach zwei Sanierungswellen mit einem Abbau von über 100 Arbeitnehmern noch einmal 10 Kündigungen in der Redaktion der Berliner Zeitung ausgesprochen. Vier Kündigungsschutzklagen waren am Ende noch offen, die anderen hatten sich verglichen. Im Gegenzug für die Rücknahme der Kündigungen durch den Arbeitgeber haben jetzt mehrere Redakteure/innen ihre Arbeitszeit befristet reduziert (Teilzeit, Sabbatjahr). Damit dürfte der gesamte Restrukturierungskonflikt im Berliner Verlag abgeschlossen sein. Neue Maßnahmen ergeben sich aus der Neuaufstellung der MDS-Gruppe insgesamt.  Für 2014 und 2015 erhofft sich die Geschäftsleitung des Berliner Verlages ein ausgeglichenes bis positives Ergebnis. Dazu müssten aber die Umsatzziele erreicht werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s