Kölner Kollegen vom Stadt-Anzeiger, Rundschau und Express beteiligen sich am Warnstreik

1402974_545466498880915_944202463_o1401285_545466872214211_619743591_oAm 11. November 2013 fand ein Warnstreik der Journalistinnen und Journalisten an Tageszeitungen in NRW anlässlich der Tarifverhandlungen für Redakteure statt. Über 40 Redakteurinnen und Redakteure der Kölnischen Rundschau, des Kölner Stadt-Anzeigers und des Express waren mit Streikenden aus anderen Redaktionen nach Bielefeld gefahren, um dort für einen neuen Gehaltstarifvertrag zu demonstrieren.  Auf der landeszentralen Kundgebung verliehen die Vertreter/innen der dju in ver.di und des DJV, der Forderung nach einer Gehaltserhöhung Nachdruck. Zudem machen die Teilnehmer/innen deutlich, dass sie die tariflichen Arbeitsbedingungen im Manteltarifvertrag verteidigen wollen. Er regelt u.a. das Urlaubs- und Weihnachtsgeld (Jahresleistung), die Anzahl der Urlaubstage u.,a.m.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s