MDS Jahresüberschuss 2009 liegt bei 0,4 Mio. €

Nur 0,4 Mio. € Jahresüberschuss hat die Mediengruppe DuMont Schauberg 2009 erwirtschaftet. Im Vorjahr waren es noch 12,7 Mio. €. In dem Jahresüberschuss sind allerdings 23,7 Mio. € Restrukturierungskosten (vor allem Personalabbau) enthalten. Für 2010 rechnet MDS weiterhin mit einem niedrigen Jahresüberschuss. Der Umsatz 2009 lag bei 0,7 Mrd. €. Ohne den Kauf der deutschen Mecom Betriebe ist der Umsatz 2009 zu 2008 um 85 Mio. e zurückgegangen. „Diese Umsatzrückgänge sind hauptsächlich im Anzeigengeschäft begründet.“ Für den Unternehmensbereich (UB) Köln wird eine Rendite von 5,5 % angegeben, für den UB Halle 9,4 %. Die Frankfurter Rundschau schließt mir einem Verlust von – 24,5 Mio. € ab (2008 – 16,8 Mio. €). Der UB Berlin/Hamburg schreibt ebenfalls rote Zahlen. Während der Berliner Verlag (Berliner Zeitung, Berliner Kurier) ein nicht genanntes Minus aufweist, in dem 2,5 Mio. € Restrukturierungskosten enthalten sind, liest man über die MOPO: Sie „schließt das Jahr 2009 mit einem sehr erfreulichen Jahresüberschuss ab“ –

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s