Euro-Betriebsrat der Mecom Group hat sich in Berlin neu konstituiert

Nachdem am 18. Dezember 2008 in Amsterdam die neue Vereinbarung über einen Europäischen Betriebsrat der Mecom-Gruppe unterschrieben worden war, tagte das neu gewählte, zehnköpfige Gremium am 4. und 5. Februar 2009 erstmals in Berlin. Dänemark, Norwegen und Polen entsenden je zwei Vertreter, die Niederlande drei. Die deutsche Mecom-Gruppe wird von Renate Gensch (Foto vorn links), Betriebsratsvorsitzende des Berliner Verlages und Mitglied im dju-Bundesvorstand, vertreten. Sechs EBR-Sitzungen sind jährlich geplant, davon drei mit dem Management. Als EBR-Vorsitzende wurde Marianne Ostlie (Vierte von links) von der norwegischen Edda Media-Gruppe wiedergewählt, Jos van Rijsingen (Bildmitte) von der Wegener-Gruppe aus den Niederlanden wurde ihr Stellvertreter. Neben den Wahlen standen Berichte aus den einzelnen Ländern, der Jahresbericht des alten EBR sowie Diskussionen über die derzeitige Situation des Mecom-Konzerns und der Verkauf der deutschen Mecom-Gruppe auf der Tagesordnung.
An der Sitzung nahm für die deutsche Gewerkschaft ver.di Matthias von Fintel teil. „Die internationale Zusammenarbeit der Gewerkschaft und ihre Verankerung in den EBRs stellt für ver.di einen wichtigen Eckpunkt dar. EBRs sind keine klassischen Interessenvertretungsmodelle wie wir sie kennen. Sie können eine Plattform für den Austausch der betrieblichen Vertretungen und des Dialog mit dem Management sein. Was Arbeitnehmervertretungen daraus machen, hängt von ihrer Bereitschaft zur eigenen Zusammenarbeit ab. Wer sich nur einmal im Jahr trifft, wird kaum etwas für die Beschäftigten leisten können. Die Mecom-Betriebsräte haben ein sehr entwickeltes System. Ohne den EBR von Mecom wäre der Vorstand David Montgomery in den letzten Monaten in den verschiedenen Ländern nicht so unter Druck gekommen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s