Niederländischer Betriebsratsvorsitzender von Mecom auf Betriebsversammlung der Hamburger Morgenpost

Der Gesamtbetriebsratsvorsitzende der niederländischen Wegener-Gruppe, Jos van Rijsingen, des größten Unternehmens der Mecom-Gruppe (4000 Mitarbeiter), hat an der Betriebsversammlung der Hamburger Morgenpost am 10.12.2008 teilgenommen. In seiner Rede hat er die Notwendigkeit der Zusammenarbeit und Abstimmung in der Gruppe betont. 2009 werde ein Jahr der Herausforderungen für Mecom. Deshalb müssen die Arbeitnehmer europaweit zusammenstehen, sagte van Rijsingen. Nächste Woche findet eine Sitzung des Europäischen Betriebsrats (EBR) in Amsterdam statt. Renate Gensch, deutsche Vertreterin im Mecom-EBR: „Wir haben eine neue EBR-Vereinbarung ausgehandelt, die nächste Woche unterschrieben wird. Es gibt regelmäßige Treffen mit dem Board von Mecom und wir treffen uns alle zu unserer internen Abstimmung der Betriebsräte/Gewerkschaftsdelegierten auf zusätzlichen eigenen Ausschuss-Sitzungen. Es ist beeindruckend, wie der Austausch unter den EBR-Vertreter/innen und die Abstimmung funktioniert. Ich kenne nur wenige Zeitungs-EBR auf diesem Niveau. Wir reden nicht nur und halten Sonntagsreden. Wir stehen uns zur Seite und bemühen uns um ein internationales Vorgehen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s