MOPO-Sondierungsgespräch Anfang Oktober in Hamburg

Zu einem Sondierungsgespräch zwischen Betriebsrat, ver.di, DJV und Geschäftsleitung soll es am 7. Oktober in der der MOPO kommen. Seitens des (Berliner) MOPO-Geschäftsführers soll es dabei um die Themen Stellenabbau im Vertrieb, Personalwesen, Herstellung, Archiv, Korrektur und Belichtung gehen. Dieser Termin war Ergebnis der Sondierungsgespräche auf Konzernebene zwischen den Gewerkschaften und der Konzernleitung (Josef Depenbrock und Klaus Reidegeld) an 14.08.2008. Der MOPO-Betriebsrat hat im Vorfeld deutlich gemacht, dass das Thema Redaktionssystem nicht groß erörtert werden muss. Es gibt noch keine Entscheidung für ein System – seit einigen Jahre wird darüber geredet und geredet und geredet …. Beim Vertrieb hat es eine gute Lösung gegeben. Der Zweck der Verhandlungen ist für uns der Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen, die Gewährleistung der Arbeits- und Produktionsbedingungen in der MOPO.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s