Wegener Group Niederlande: Belegschaft erfolgreich – Keine Entlassungen von Journalisten bis 2010

Bis zum 1. Januar 2011 wird es für die rund 800 Journalisten der niederländischen Wegener-Gruppe keine Entlassungen geben. Frei werdende Stellen werden wieder besetzt. Außerdem investiert die Geschäftsleitung durchschnittlich 1000 Euro pro Redakteur pro Jahr in die multimediale Weiterbildung. Dies ist die Bilanz eines Abkommens zwischen der niederländischen Journalistengewerkschaft NVJ und der Geschäftsleitung von Wegener. Strittig ist zwischen den Parteien noch, wie hoch die Rendite sein muss. Von den geforderten 20 Prozent ist die Geschäftsleitung zwar abgerückt, peilt jetzt aber eine Rendite von 15 bis 20 Prozent an. Dies ist nach Ansicht der NVJ nicht marktkonform und viel zu hoch.
Martin Dieckmann, ver.di-Landesfachbereichsleiter Nord und Mecom-Konzernbetreuer von ver.di zur Einigung: „Dieser Abschluss stellt für die 800 Journalisten einen tollen Erfolg dar. Damit wird bestätigt, dass es sich lohnt, für die eigenen Interessen einzutreten und vor die Tür zu gehen.“ Im Juli 2008 war es zu Warnstreiks in den niederländischen Zeitungen von Mecom gekommen. Ursprünglich sollten 465 Stellen abgebaut werden. Allein in den Redaktionen der sieben Zeitungen der Wegener-Gruppe sollten 85 Stellen gestrichen werden. Arbeitnehmervertreter befürchten weiterhin im Verlagsbereich Kündigungen.

Bei der deutschen Mecom sind am 2. September für die Netzeitung und am 16. September für die Hamburger Morgenpost weitere örtliche Tarifverhandlungen bzw. –gespräche angesetzt. „Für Mecom Deutschland hat Montgomery letzte Woche angekündigt, das sie sich erst am Anfang der Restrukturierung befinden. Wir werden mit harten Verhandlungen zu rechnen haben. Ohne öffentlichen Druck werden wir so einen Erfolg wie in den Niederlanden nicht erreichen“, betonte Dieckmann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s