Moratorium für die deutschen Mecom Betriebe vereinbart

ver.di, DJV und die Konzernleitung der deutschen Mecom-Betriebe haben sich heute auf ein Moratorium verständigt: bis zum 31.10.2008 kommt es zu keinen betriebsbedingten Kündigungen. In dieser Zeit werden die lokalen Verhandlungen bzw. Gespräche beim TIP bzw. der Netzeitung fortgeführt. Es kommt auf Konzernebene zu weiteren Sondierungsgesprächen. Entsprechende Terminabsprachen sind oder werden getroffen. Beide Parteien haben sich auf eine gemeinsame Erklärung verständigt. „Dieses Ergebnis stellt einen Zwischenschritt dar, materiell bedeutet es für von Kündigungen betroffene Arbeitnehmern/innen eine Fortschritt. Das Sparprogramm ist nicht vom Tisch, damit war aber auch im Rahmen eines Sondierungsgesprächs nicht zu rechnen,“ bewertet Holger Artus aus der Verhandlungskommission den erreichten Stand. „Die Ansage des Arbeitgebers war klar, dass sie Kosten reduzieren und Personal abbauen wollen. Wir saßen und sitzen nicht als Bittsteller am Tisch, unsere Aktionen an verschiedenen Aktionstagen waren und sind bisher die richtige Antwort gewesen.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s