Morgen: Ganztägiger Warnstreik beim TIP

Das Berliner Stadtmagazin TIP wird morgen für einen Tag bestreikt. Die Gewerkschaften ver.di, DJV Berlin und Verein Berliner Journalisten haben die Beschäftigten zu einem Warnstreik aufgerufen, nachdem die Geschäftsführung des Magazins, das zum Mecom-Konzern des Finanzinvestors David Montgomery gehört, auf ihre Forderung nach Tarifverhandlungen einen vollen Monat lang nicht reagierte. Als Antwort auf den Aufruf der Gewerkschaften erklärte sich die Verlagsleitung heute Mittag zu einem Sondierungsgespräch bereit. Erklärtes Ziel der Gewerkschaften ist die Übernahme der für die Zeitschriftenbranche geltenden Tarifverträge durch den bisher tariflosen TIP Verlag.
Die Geschäftsführung des TIP hat den Abbau von 17 Stellen, insgesamt etwa 25 Prozent der Belegschaft, angekündigt. Hintergrund ist die Absicht von Geschäftsführer Josef Depenbrock, der auch gleichzeitig u.a. die Berliner Zeitung leitet, die Rendite konzernweit von rund 15 auf über 20 Prozent zu steigern. Ein ähnlicher Personalabbau ist der Berliner Zeitung in Aussicht gestellt worden, deren Redaktion von 130 auf 90 Mitglieder verkleinert werden soll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s