Netzeitung: Keine betriebsbedingten Kündigungen aber Freie werden aussortiert

Den 31 Kolleginnen und Kollegen (16 Festangestellte, 15 Freie) der Netzeitung wurde von den Geschäftsführern Josef Depenbrock und Dr. Robert Daubner mitgeteilt, dass es keine betriebsbedingten Kündigungen geben werde. Dafür stehen jetzt die Freien auf der Abschussliste. Die Gewerkschaften ver.di und DJV hatten die Geschäftsführungen von Netzeitung und NZ Autoportal („Autogazette.de“) zu Tarifverhandlungen über den Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen und die Übernahme der Tarifverträge für Zeitungen aufgefordert. Daubner und Depenbrock kündigten ein „sehr experimentelles“ Online-Projekt an, dass mit viel weniger Freien auskommen soll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s