Streiks kommende Woche bei Wegener in den Niederlanden möglich

Die niederländischen Regionalzeitungen des Wegener-Verlages planen für die kommende Woche Streiks, um gegen geplante Sparmaßnahmen zu protestieren. Das teilte die Sprecherin des Aktionskomitees, Ans van Gogh, am 03.07.2008 mit. Die sieben Zeitungen wehren sich gegen die Pläne des Verlages, etwa jede zehnte Stelle abzubauen. 400 bis 465 Stellen sollen gestrichen werden. Sollte Mecom die Pläne nicht zurückziehen, würden die Zeitungen an einem Tag nicht erscheinen, Bereits im vergangenen Jahr wurden 300 Stellen bei den Regionalzeitungen gestrichen. Bei weiteren Kürzungen stehe die Existenz der Zeitungen auf dem Spiel, sagte die Sprecherin des Aktionskomitees. Mecom-Chef David Montgomery, der zurzeit in den Niederlanden ist, wollte sich zu den Plänen nicht äußern. ver.di-Landesbezirksfachbereichsvorsitzender Hamburg/Nord Holger Artus: „Es versteht sich, dass wir mit unseren niederländischen Kollegen im engen Kontakt sind und unseren Beitrag zur Unterstützung leisten. Solidarität ist keine plakative Sache.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s