Tarifvertrag zur Zukunfts- und Beschäftigungssicherung für die MOPO vereinbart

Mit den beiden Gewerkschaften ver.di und DJV kommt es zu einem Tarifvertrag zur Zukunfts – und Beschäftigungssicherung. U.a. regelt er konzernweite Stellenausschreibungen, Altersteilzeit und Abfindungen. Der Tarifvertrag sieht eine Abfindung von 0,6 eines Monatsgehalts pro Beschäftigungsjahr vor, in einer Betriebsvereinbarung werden ergänzend für das gleiche Kriterium 0,5 Prozent vereinbart. Die Betriebsvereinbarung ist bis 2008 befristet. Hier der Abschluss im Wortlaut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s